WIR GEHEN DEN GR?SSTEN MYTHEN üBER MANUKA-HONIG AUF DEN GRUND

Sind folgende Manuka-Mysterien wahr oder falsch?

Den Manuka Baum gibt es seit Jahrhunderten. Schon die ersten Maori-Siedler in Neuseeland haben seine Bl?tter als Mittel für die Hautpflege, gegen Fieber, Muskelschmerzen und vieles mehr verwendet. Immer noch gibt es viele Unklarheiten über dieses scheinbar mysteri?se Geschenk der Natur. Seit über vierzig Jahren ernten wir bei Comvita Manuka Honig. Für uns ist er mit Sicherheit kein Mysterium.

Richtig oder falsch: Manuka Honig kommt ausschlie?lich aus Neuseeland.

RICHTIG. Für echten Manuka Honig best?uben unsere Bienen die Manuka Blüte. Der Manuka Strauch ist in Neuseeland zu Hause und steht nur zwei bis sechs Wochen pro Jahr in Blüte. Manuka Honig kann nur in Gegenden mit vielen Manuka Blüten hergestellt werden. Daher befinden sich unsere Bienenst?cke in unberührten Landstrichen Neuseelands – vom rauen Vulkanplateau im Zentrum der Nordinsel bis zu den von Buschlandschaften gepr?gten Hügeln in Northland. Manche Gegenden sind nur schwer erreichbar. So k?nnen wir den hochwertigen und seltenen Manuka Honig herstellen, der mit einer Reihe von vielen unabh?ngigen UMFTM-Zertifizierungen ausgezeichnet ist.

Richtig oder falsch: Manuka Honig schmeckt genauso wie anderer Blütenhonig.

FALSCH. Nach der Extraktion rühren wir unseren Honig behutsam, um Kristalle zu gl?tten und ihm eine cremige Konsistenz zu geben. Manuka Honig ist sü? und k?stlich, hat eine tiefere Farbe, einen ausgepr?gteren Geschmack und h?here UMFTM-Werte. Mit Manuka Honig ist es wie mit einem guten Wein. Der UMFTM-Wert steigt mit der Zeit, und der Honig nimmt eine dunklere Farbe an.

Richtig oder falsch: Die UMFTM-Zertifizierung auf dem Honigglas ist wichtig.

RICHTIG. Unser Manuka Honig wird unabh?ngig getestet und zertifiziert. Nicht nur der MGO-Gehalt wird gemessen, sondern der Gehalt aller drei Charakteristika, die zusammen echten Manuka Honig ausmachen. Je h?her der Wert, desto h?her die Konzentration dieser Inhaltsstoffe, und desto besser eignet sich der Honig für Ihr Wohlbefinden. Auch die Intensit?t des Geschmacks steigt mit h?herem UMFTM-Wert.

Richtig oder falsch: Hitze kann die Eigenschaften des Honigs beeintr?chtigen.

RICHTIG UND FALSCH. Manche Eigenschaften des Manuka Honigs k?nnen durch hohe Temperaturen beeintr?chtigt werden. Ein wenig W?rme w?hrend der Herstellung hat keinen negativen Einfluss aus seine Qualit?t. Wir garantieren, dass der angegebene UMFTM-Wert auf unserem Manuka Honig w?hrend der gesamten Haltbarkeitsdauer konstant bleibt.

Richtig oder falsch: Babys sollten keinen Manuka Honig zu sich nehmen.

RICHTIG. Wir empfehlen Manuka Honig nicht für Kinder unter einem Jahr. Das beruht auf einer Anweisung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und betrifft nicht nur Comvita oder generell Honig aus Neuseeland. Manuka Honig eignet sich perfekt, um Zwischenmahlzeiten für ?ltere Kinder zu sü?en. Unser Honig wirkt lindernd und ist eine wichtige Zutat in Comvita-Lutschern, Lutschtabletten und Elixieren.

Richtig oder falsch: Manuka Honig sollte man nur bei Krankheit zu sich nehmen.

FALSCH. Manuka Honig hilft, Halsbeschwerden zu lindern (besonders, wenn Sie ihn in Kr?utertee oder Zitronenwasser hei?e Zitrone rühren). Sie dürfen ihn aber auch t?glich genie?en! Verfeinern Sie mit ihm gesunde Speisen, Tee, Toast, Obst, Joghurt, Haferflocken und Smoothies. Oder lassen Sie einen L?ffel Manuka Honig am Morgen oder vor dem Sport auf der Zunge zergehen.

Richtig oder falsch: Comvita stellt echten Manuka Honig her.

RICHTIG. Comvita ist ECHTER Manuka. Seit 1974 halten wir Bienen und ernten Honig. Unser Gründer Claude Stratford besa? damals bereits über 50 Jahre Erfahrung in der Bienenhaltung. Aus Respekt vor der Natürlichkeit des Manuka Honigs stellen wir unser Produkt nachhaltig her. So wird der seltene Nektar auch unseren Kindern und Enkel erhalten bleiben. Manuka Honigprodukte von Comvita sind UMFTM-zertifiziert. Sie werden durch uns und unabh?ngige Labore getestet, damit sie die strengen Qualit?tsstandards für Manuka Honig erfüllen. Jeder einzelne Honigtropfen l?sst sich vom Verkaufsregal bis zum Bienenstock zurückverfolgen. Die Erde schenkt denen, die gut mit ihr umgehen, unglaubliche Ressourcen. Ganz besonders respektieren wir die Weisheit der Natur.


Das k?nnte Sie auch interessieren

Die Gründungsgeschichte von Comvita

Die Gründungsgeschichte von Comvita

MEHR ERFAHREN

Manuka-Mysterien wahr oder falsch

Manuka-Mysterien wahr oder falsch

MEHR ERFAHREN

Hierher stammt der Comvita Honig

Hierher stammt der Comvita Honig

MEHR ERFAHREN

 
 


Das k?nnte Sie auch interessieren

汤姆叔叔影院